Zu schnell gefahren – Bußgeld am Blitzer

Sie wurden geblitzt? Wussten Sie schon, dass viele Radarmessungen fehlerhaft sind?

Auch im Bereich der Verkehrsordnungswidrigkeiten arbeiten wir als Fachanwaltskanzlei für Verkehrsrecht mit  routinierten Sachverständigen zusammen. Überprüft wird, ob bei der Messung technische Fehler aufgetreten sind, die Anlage falsch bedient wurde oder die Messbeamten entsprechenden Schulungsnachweise hatten.

Die Schwelle zwischen „Punkten in Flensburg“ und einem Fahrverbot kann bei einem km/h liegen. Das kann vor allem für Berufskraftfahrer sehr schnell an Relevanz gewinnen.

Es kann sich sehr schnell auszahlen, wenn Sie uns beauftragen, da viele Angelegenheiten bereits nach wenigen Monaten verjährt sind und sich die Sache sodann für Sie erledigt hat. Das betrifft selbstverständlich auch die Fälle mit geringen Bußgeldern.

In den meisten Fällen werden unsere Kosten durch Ihre Rechtsschutzversicherung getragen.

Neben Geschwindigkeitsüberschreitungen werden wir für Sie auch gern in folgenden Angelegenheiten des Ordnungswidrigkeitenrechts tätig:

  • Wir beraten Berufskraftfahrer & Fuhrunternehmer unter anderem im Bereich Lenk- und Ruhezeitverstöße, Angelegenheiten um Ladungssicherungs- und Überladungsverstöße, Halterverfahren, Mautangelegenheiten usw.
  • Weiterhin beraten wir auch im Bereich der Abstandsunterschreitungen, Rotlichtverstöße, sowie des Fahrens unter Alkohol- oder Drogeneinfluss und aller weiteren Verstöße

Nähere Informationen zum Bußgeld am Blitzer, den aktuellen Bußgeldkatalog und insbesondere einen Bußgeldrechner finden Sie unter www.bussgeldkatalog.com.